AUSSDA Roadmap

AUSSDA ist eine neue Dateninfrastruktur für die sozialwissenschaftliche Community in Österreich. Wir entwickeln derzeit unser Portfolio an Services. Was wir schon jetzt anbieten können ist Datenarchivierung und Hilfe in der Datennachnutzung. Unser Team steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Phase 1 (2017)

  • Potenzielle AUSSDA NutzerInnen ansprechen
  • Service und zukünftiges Portfolio definieren
  • Interimistische Archivlösung für die Datensuche

Phase 2 (2018/19)

  • Umsetzung der Datenakquisestrategie
  • Implementierung von Outreach-Programmen
  • Langzeit Archivlösung für Speicherung und Suche

Phase 3 (2019+)

  • Fortgeschrittene Services wie Selbstarchivierung bereitstellen
  • Methoden Consulting
  • neue Datenarten einbeziehen

Wir können helfen!

Sie haben Daten zur Archivierung?

Sofort? Kontaktieren Sie uns direkt!

Sie brauchen mehr Informationen? Hier gehts zu den Details!

Unsere PartnerInnen

Ihr Bedarf

Wir arbeiten gerade an unserem Service Portfolio und wollen gerne von Ihnen hören. Lassen Sie uns wissen, welche Anforderungen Sie bei Datenarchivierung und -wiederverwendung haben! Kontaktieren Sie uns hier.

 

 

 Neuigkeiten

1 2
Inside AUSSDA
 

Das AUSSDA-Team wächst. Gestalten Sie mit uns die Zukunft der Forschungslandschaft in Österreich als stellvertretende Leitung von AUSSDA aktiv mit!

Events
 

Beim PUMA-Symposium vergangene Woche stand die Frage im Zentrum, ob und inwieweit Zufallsstichproben weiterhin den Gold-Standard der empirischen Forschung darstellen. Mitglieder des AUSSDA-Teams diskutierten mit.

CESSDA ERIC
 

Neue Datenarten stellen nicht nur Forschende vor Herausforderungen, sondern auch Datenarchive. Mitglieder des Consortium of European Social Science Data Archives (CESSDA ERIC) haben in Norwegen darüber diskutiert.

Inside AUSSDA
 

Am 26. September 2017 fand das erste Zusammentreffen des nationalen AUSSDA Beirates statt.

Data
 

In den letzten Wochen wurden vier Datensätzen des Mikrozensus der Statistik Austria in moderne Formate konvertiert. Diese Daten sind ab sofort kostenlos verfügbar.

Events
 

Vergangene Woche fand in Athen eine Konferenz zu Open Science statt. Ziel war es, aktuelle Initiativen, Projekte und Netzwerke zu präsentieren und diskutieren. Diese reichten von Open Scholarship über Infrastrukturen und Services zu Training, Support und disziplinspezifischer Unterstützung.

1 2