Sozialwissenschaftliche Forschung in Österreich: Wo? Wie? Was?

06.05.2019

Eine neue AUSSDA-Publikation analysiert die Struktur der heimischen sozialwissenschaftlichen Forschung.

Sozialwissenschaftliche Forschung wird in zunehmendem Maße durch Forschungsinfrastrukturen unterstützt, die empirische Forschungsdaten sammeln und zur Nachnutzung für die wissenschaftliche Gemeinschaft bereitstellen. 2016 wurde zu diesem Zweck AUSSDA – The Austrian Social Science Data Archive gegründet. Aber: Wie viele Projekte werden in den österreichischen Sozialwissenschaften pro Jahr bearbeitet? Wie verteilen sich diese Projekte auf unterschiedliche Fachrichtungen? Und dementsprechend: Wie groß ist überhaupt das Potenzial für AUSSDA? Bislang gab es keine systematische Analyse zur Beantwortung dieser Frage – daher wurde 2018 von Ahmed Tabakokovic und Dimitri Prandner das Projekt „Mapping the Field“ für AUSSDA durchgeführt.

Eine erste Ergebnisübersicht wurde von Dimitri Prandner, Otto Bodi-Fernandez, Ahmed Tabakovic und Franz Höllinger im März 2019 in der österreichischen Zeitschrift für Soziologie publiziert. Diese ist auch Open Access verfügbar: https://doi.org/10.1007/s11614-019-00324-9

Forschungsinfrastruktur für empirische Sozialforschung in Österreich – Zwischen Anspruch und Bedarf

Abstract zum Beitrag:

Sozialwissenschaftliche Forschung wird in zunehmendem Maße durch Forschungsinfrastrukturen unterstützt, die empirische Forschungsdaten sammeln und zur Nachnutzung für die wissenschaftliche Gemeinschaft bereitstellen. 2016 wurde zu diesem Zweck AUSSDA - The Austrian Social Science Data Archive gegründet. Im ersten Abschnitt dieses Forschungsberichts werden einige wichtige Gründe erörtert, die für den Aufbau und die Nutzung derartiger Einrichtungen sprechen. Im zweiten Teil werden die Ergebnisse einer Mapping-Studie präsentiert, in der versucht wurde, den potenziellen NutzerInnenkreis dieses Datenarchivs an österreichischen Universitäten zu erfassen. Hierbei wurden Profile von etwa 3000 österreichischen SozialwissenschaftlerInnen erstellt sowie mehr als 800 empirische Forschungsprojekte erfasst und nach relevanten Merkmalen kategorisiert.

Schlüsselwörter: Datenarchiv · Sozialwissenschaften · Empirische Sozialforschung · Wissenschaftsforschung

Ausblick:

Aktuell führen wir eine Netzwerkanalyse der sozialwissenschaftlichen Projekte in Österreich durch, um weitere Einblicke zu generieren (siehe Grafik).

Grafik: Netzwerk sozialwissenschaftlicher Projekte in Österreich
Grafik: Netzwerk sozialwissenschaftlicher Projekte in Österreich seit 2016 (CC BY 4.0 Dimitri Prandner und Alexandra Schürz, AUSSDA - The Austrian Social Science Data Archive)