Ausgezeichnet: Das EMM Survey Registry

14.07.2022

Das Projekt - eine umfassende Sammlung von Metadaten zu Migrations- und Minderheitenstudien in Europa - erhielt den ersten Open-Science-Preis des französischen Ministeriums für höhere Bildung und Forschung

Was wissen wir in Europa über Migration, Migrant*innen und ethnische Minderheiten? Welche Daten wurden wann, zu welchem Thema und wo erhoben? Zur Beantwortung dieser Fragen haben Forschende aus 35 Ländern zwischen 2017 und 2022 Metadaten zu entsprechenden Umfragen zusammengetragen und systematisiert.

Die Ergebnisse sind in Form der offen zugänglichen EMM Survey Registry einsehbar, wo heute mehr als 1750 Studien verzeichnet sind und mit jeweils mit hunderten Metainformationen beschrieben werden.

Diese Mühen wurden Juli 2022 durch das französische Ministeriums für höhere Bildung und Forschung (Ministre de l'Enseignement supérieur et de la Recherche) mit dem ersten Open-Science-Preis Frankreichs ausgezeichnet. Der Preis stellt eine Würdigung für (Forschungs-)Projekte dar, die wissenschaftliche Erkenntnis transparent präsentieren, offen zugänglich machen und anhaltende Vorteile für Wissenschaft sowie Gesellschaft bringen.

Projektleiterin Prof.in Laura Morales von der Sciences Po hat den Preis am 8. Juli 2022 in Paris im Namen des gesamten Teams entgegengenommen.

AUSSDA-Mitglied Dr. Dimitri Prandner ist seit Juni 2019 österreichischer Projektverantwortlicher. Gemeinsam mit seinen Mitarbeiter*innen recherchierte und analysierte er, welche Studien aus Österreich für die Plattform geeignet sind. Sein Team pflegte 75 österreichische Studien in die Metadatenbank ein. Dimitri Prandner arbeitete darüber hinaus auch mit dem Kernteam von Laura Morales an der Entwicklung der Plattform.

Das Projekt wurde bis Frühjahr 2022 durch Mittel der COST ACTION (CA16111) und des SSHOC Projekts gefördert. Die weitere Teilnahme Österreichs an dem Projekt konnte 2022 durch Mittel des BMBWF und BMI sichergestellt werden.

 

Mehr Infos:

EMM Survey Registry Einträge für Österreich

Berichte und Unterlagen mit Beteiligung von AUSSDA-Mitarbeiter*innen:

Morales, Laura, Saji, Ami, Prandner, Dimitri, Bergh, Johannes, Bernat, Anikó, & Méndez Lago, Mónica. (2020). Surveys to Ethnic and Migrant Minorities across Europe. Identifying Knowledge Strengths and Gaps Using Survey Metadata. (Version 1). Zenodo. https://doi.org/10.5281/zenodo.3839677 (Projektbericht)

Yuma Ando, Prandner Dimitri, & Yip-Ching Yu. (2022). Stata code for the compilation of EMM Survey Registry: creation of a single data from individual Excel files (V0.1). Zenodo. https://doi.org/10.5281/zenodo.6091665 (Programmcode / Software)

 

 

Grafik des Projekts ETHMIGSURVEYDATA: Menschen im urbanen Raum und Farbpunkte
Grafik: ETHMIGSURVEYDATA