AUSSDA mit Core Trust Seal ausgezeichnet

12.08.2020

Das AUSSDA Team ist stolz, als eines der ersten österreichischen Archive das Core Trust Seal (CTS) erhalten zu haben. Die Zertifizierung ist ein weiterer Meilenstein in der erfolgreichen Etablierung von AUSSDA. Welche Vorteile dies für das Archiv und für Sie als Depositor*innen bringt, lesen Sie hier.

Vorteile einer Datenarchivierung bei AUSSDA

Mit der CTS-Zertifizierung ist AUSSDA offiziell als zuverlässiges und nachhaltiges Datenarchiv international anerkannt und das erste sogenannte „trustworthy repository“ für sozialwissenschaftliche Daten in Österreich. Was bedeutet das nun für Sie, wenn Sie Daten bei uns archivieren?
Forschungsförder*innen wie der FWF binden ihre Förderungen verstärkt daran, dass Forschende ihre Ergebnisse zugänglich machen. Dass Forschungsdaten in zertifizierten Archiven nachhaltig nutzbar gemacht werden, wird für Fördergeber*innen immer bedeutender. Eine Archivierung bei AUSSDA als CTS-zertifiziertes Archiv bietet Forschenden somit neben einer professionellen und nachhaltigen Lösung für die Archivierung von Daten einen bedeutenden Vorteil bei Projektanträgen.
Der AUSSDA-CTS-Bericht, der unser professionelles Management von Forschungsdaten darlegt, ist hier öffentlich abrufbar. Er zeigt auch, wie wir rechtliche und technische Anforderungen erfüllen, um Daten nachhaltig nutzbar zu machen.

Auszeichnung für AUSSDA

Mit der Zertifizierung erfüllt AUSSDA auch die Anforderungen von CESSDA ERIC an seine Service Provider.
Für AUSSDA ist die CTS-Auszeichnung auch eine Anerkennung für unsere professionelle Arbeit: Das Core Trust Seal ist als formale Bestätigung dafür zu verstehen, dass AUSSDA nach internationalen Standards arbeitet und dass unsere Prozesse und Services international als gute Praxis angesehen werden.
Mit unserem AUSSDA Dataverse sind wir unter den ersten Archiven in Österreich, die mit dem CTS zertifiziert sind. Neben AUSSDA sind auch die beiden geisteswissenschaftlichen Archive GAMS und ARCHE mit dem Core Trust Seal zertifiziert.

Der Weg vom Kickoff zum Korkenknallen

Bis zur Auszeichnung mit dem Core Trust Seal war es ein arbeitsamer Weg, der sich gelohnt hat.
Im Februar 2019 hat sich das AUSSDA Team zu einem internen Kick-off für die Arbeit an der Zertifizierung getroffen. Die 16 Anforderungen, um als „trustworthy repository“ gelistet zu werden, wurden in vier Themenbereichen bearbeitet:

  • Hintergrundinformationen
  • Organisationsinfrastruktur
  • Management Digitaler Objekte
  • Technologie

Im ersten Schritt haben wir anhand der CTS-Guidelines eingeschätzt, welches Compliance Level (von 0 bis 4) wir bereits erreichen und was noch verbessert werden könnte. Nachdem diese Informationen gesammelt waren, haben wir die Ärmel hochgekrempelt, Dokumente überarbeitet, unsere Website erweitert, wir haben Workflows und Prozesse detaillierter dokumentiert und unsere Server und Software von oben bis unten durchleuchtet. Es war ein intensiver Weg, bis wir nach acht Monaten im Oktober 2019 für die Einreichung bereit waren.
Zwei anonyme Gutachter*innen haben unseren Antrag überprüft und uns ihr Feedback übermittelt. Nach einer kurzen Überarbeitungsphase wurde unsere Einreichung akzeptiert – und nun sind wir ein zertifiziertes Archiv. Das Siegel ist seit 28. Juli 2020 für drei Jahre gültig.

Was wir aus der Zertifizierung mitnehmen

Wir haben als Team viel Zeit in die Zertifizierung gesteckt, doch es hat sich gelohnt. Durch das self-assessement haben wir durch noch stärkeren Austausch im Team unsere Arbeitsabläufe verbessert und transparenter gemacht. Unsere Zertifizierungserfahrungen geben wir auch gerne weiter. So haben wir schon im nationalen (Workshop an der TU Wien) und internationalen (CESSDA Trust Group; ZPID) Raum Vorträge zu diesem Thema gehalten.
Ein großes Dankeschön geht an das AUSSDA Team, unsere CESSDA Partner*innenarchive sowie die Gutachter*innen für ihr Feedback. Der größte Dank gilt aber natürlich unseren Depositor*innen, die ihre Daten mit uns teilen. Danke für Ihr Vertrauen!
Sollten auch Sie Interesse an unseren Erfahrungen im Zertifizierungsprozess oder weitere Fragen haben, schreiben Sie uns an info@aussda.at!

Zustimmungs-Stempel: AUSSDA ist jetzt CTS-zertifiziert.
AUSSDA - The Austrian Social Science Data Archive wurde mit dem Core Trust Seal ausgezeichnet.