Projekte

© Georg Schroll

Hier finden Sie Informationen zu den drittmittelgeförderten Projekten von AUSSDA. Details zu AUSSDA-internen Projekten finden Sie unter Neuigkeiten.

Das Projekt COSSDA bietet der Forschungscommunity eine Grundlage für empirische Analysen zu COVID-19 Themen in Österreich und darüber hinaus. Nachnutzbare Forschungsdaten werden an einem Ort gesammelt, nachhaltig archiviert und zeitnah nach den FAIR-Data-Prinzipien zur Verfügung gestellt. » mehr zu COSSDA

Der Soziale Survey Österreich (SSÖ) ist ein Umfrageprogramm zur Beobachtung des Wandels von Einstellungen und Wertorientierungen in der österreichischen Bevölkerung. » mehr zum SSÖ

Die EMM Survey Registry und der EMM Survey Data Hub stellen eine Metadatenbank über Migrationsstudien in Europa dar. Ziel des Projekts ist es, eine stärker evidenzbasierende Grundlage für Diskussionen in einem schwer zugänglichen Forschungsfeld zu schaffen. » mehr zu EMM

Das RI:TRAIN Plus Projekt beschäftigt sich mit der Frage, welche Kompetenzen benötigt werden, um Forschungsinfrastrukturen und Core Facilities zu betreiben. » mehr zu RI:TRAIN Plus

EOSC (European Open Science Cloud)- Pillar wird nationale Open-Science-Bemühungen in Österreich, Belgien, Frankreich, Deutschland und Italien koordinieren und deren Beitrag und Bereitschaft zur Umsetzung der European Open Science Cloud sicherstellen. » mehr zu EOSC-Pillar 

Social Sciences and Humanities Open Cloud (SSHOC) entwickelt ein offenes Forschungs-Ökosystem für die Geistes- und Sozialwissenschaften in Europa. Es bildet einen wichtigen Bestandteil der Europen Open Science Cloud (EOSC).  » mehr zu SSHOC

ELSST ist ein breit angelegter, mehrsprachiger Thesaurus für die Sozialwissenschaften. AUSSDA ist Teil des Teams, das an der deutschen Übersetzung - einer der 13 verfügbaren Sprachversionen - arbeitet. » mehr zu ELSST

Basierend auf der Dataverse-Software zielte das Projekt DataverseEU darauf ab, eine einsatzbereite Archivlösung für angehende und neue CESSDA ERIC-Dienstleister*innen bereitzustellen. » mehr zu DataverseEU

Dataverse Mirror ist ein Proof of Concept, um ein Backup einer Dataverse Instanz durch seine API zu erstellen. Zu diesem Zweck hat AUSSDA pyDataverse entwickelt - ein Python-Modul, um auf die Dataverse API zuzugreifen und mit dessen Metadaten zu arbeiten.  » mehr zu Dataverse Mirror

Um sozialwissenschaftliche COVID-19 Daten im Schnellverfahren zugänglich zu machen, hat AUSSDA mit Unterstützung des BMBWF das Projekt COVID-19 Data Fast Track Publishing gestartet. Damit hat AUSSDA für Österreich einen zentralen Sammelpunkt für sozialwissenschaftliche COVID-19 Studien geschaffen.  » mehr zum COVID-19 Fast Track Publishing